Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Rechtsbuch, Görlitzer

Repertorium Fontium 9, 449

Autor
Entstehungszeit 1301-um 1320
Berichtszeit 1301-um 1320
Gattung Rechtstexte (weltlich)
Region Obersachsen und Lausitz
Schlagwort Recht (weltlich)
Sprache Deutsch

Beschreibung

Das Rechtsbuch von Görlitz (Sachsen) entstand im beginnenden 14. Jh. In 46 Kapiteln werden Lehn- und Landrecht behandelt. Die Kapitel zum Lehnrecht (1-30) stützen sich fast wörtlich auf den Auctor vetus de beneficiis, einer lateinischen Version des Sachsenspiegels. Grundlage für den Landrechtsteil war u.a. der Sächsische Landfrieden vom Jahr 1221. Inc.: Swer cluch an lenrechte welle wesin.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019