Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Relatio de Oriente

(Niederrheinischer Orientbericht)

Repertorium Fontium 9, 485

Autor
Entstehungszeit 1350-1400
Berichtszeit 1333-1349
Gattung Landesbeschreibung; Reisebericht
Region Niederrhein
Schlagwort
Sprache Niederdeutsch

Beschreibung

Der deutschsprachige Bericht wurde nach 1350 von einem Anonymus, vielleicht einem Kaufmann, aus der Gegend von Köln (Nordrhein-Westfalen) nach einer langjährigen Reise durch Ägypten, Persien und Armenien verfasst, die mindestens von 1333 bis 1345 dauerte. Das Werk beschreibt, zum Teil zur Phantasie neigend, die christlichen Länder des Orients sowie ihre Flora und Fauna. Es gibt inhaltliche Übereinstimmungen mit dem Bericht De itinere Terrae Sanctae des Ludolf von Sudheim und mit der Historia trium regum des Johannes von Hildesheim, doch ist das Abhängigkeitsverhältnis ungeklärt. Inc.: Dar na dat geschreven is van deme heilgen lande ind van allen landen over mer.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 11.12.2020