Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Annales Stabulenses

(Jahrbücher von Stablo)

Repertorium Fontium 2, 338

Autor
Entstehungszeit um 1050-1100
Berichtszeit Weltchronik-1087
Gattung Weltchronik; Annalen
Region Niederlothringen
Schlagwort Orden: Benediktiner; Ostertafeln
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Annalen aus Kloster Stablo (Stavelot) (O.S.B., Liège, Belgien, dioec. Lüttich) von Christi Geburt bis zum Jahr 1087 als Randeinträge zu Ostertafeln; eine Kompilation des 11. Jh., hauptsächlich aus den verlorenen älteren Lütticher Annalen, ähnlich wie die Annales Laubienses, die Annales Leodienses und die Annales minores S. Jacobi monasterii Leodiensis. Knapp werden die Lebensdaten der fränkisch-deutschen Könige und der Bischöfe von Lüttich vermerkt, ansonsten nur einige Ereignisse im Kloster selbst. Inc.: Octaviani Augusti 42. anno, anno ab Urbe condita 752., anno ab incarnatione 1. nativitas Christi..

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019