Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

s. Remigii translatio et miracula

(Übertragung und Wunder des hl. Remigius)

Repertorium Fontium 10, 195

Autor Rotfridus
Entstehungszeit 882-900
Berichtszeit 882
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht
Region Frankenreich; Frankreich bis 1200
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung; Reliquien
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Auch Historia relationis (BHL 7166). Bericht über Wunder, die sich nach der Translation des hl. Remigius († 533) nach Épernay (Marne) und zum Kloster Orbais (Orbais-l'Abbaye, O.S.B., Marne, dioec. Reims) 882 ereigneten, verfasst noch vor 900. Inc.: Anno felicissimae incarnationis domini nostri Iesu Christi, filii Dei omnipotentis, 882.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019