Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Quaestio utrum monachis liceat praedicare

(Erörterung über die Frage, ob Mönche predigen dürfen)

Repertorium Fontium 10, 239

Autor Rupertus abbas Tuitiensis
Entstehungszeit 1121-1123
Berichtszeit 1121-1123
Gattung Kirchentraktat
Region Niederlothringen
Schlagwort Orden: Benediktiner; Mönchtum/Orden; Seelsorge
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Abhandlung über die Frage, ob Mönche predigen dürfen, mit dem Ergebnis, dass geweihten Priestern grundsätzlich das Predigtamt zukommt, ob sie nun Mönche sind oder nicht. Das kleine Werk entstand vor dem Anulus, der auf Bitten von Rudolf, Abt von St. Pantaleon (1121-1123) verfasst wurde. Inc.: Inique agis resistens mihi.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 10.09.2019