Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Miracula S. Maximini ep. Treverensis

(Wunder des hl. Bischofs Maximin von Trier)

Repertorium Fontium 10, 361

Autor Sigehardus mon. S. Maximini Treverensis
Entstehungszeit 962-963
Berichtszeit 887-963
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht
Region Oberlothringen
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 5826). Bericht über die Wunder des hl. Maximin, Bischof von Trier 330-347, seit der Zeit Kaiser Arnolfs (887-899), verfasst 962/63 als Fortsetzung zur Vita sancti Maximini episcopi Trevirensis des Lupus von Ferrières. Inc.: Omni in Christo reverentia suscipiendo domino abbati Wikero Sigehardus (Praefatio), Iam vero ad ea veniamus, quae nos in praefatione ante posita scripturos fore promisimus (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Autorartikeln

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 18.11.2020