Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronicon generale

(Weltchronik)

Repertorium Fontium 10, 453

Autor Staindel, Johannes
Entstehungszeit um 1500-1518
Berichtszeit Weltchronik-1508
Gattung Weltchronik; Annalen
Region Bayern ab 1200
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Weltchronik in drei Teilen, von der Erschaffung der Welt bis zum Jahr 1508, zum größeren Teil unediert. Teil I (129 foll.) behandelt biblische, griechische und später auch römische Geschichte in der Zeit von der Schöpfung bis zum Jahr a.o.c. 3334 (= 627 v. Chr.), ab der Sintflut konsequent in Annalenform. Inc.: Creationem rerum insinuans scriptura. Teil II (160 foll.) behandelt denselben Stoff in derselben Weise ausführlicher, bis zum Jahr a.o.c. 3545 (= 419 v. Chr.). Vorangestellt ist hier eine Beschreibung der Welt und des Weltalls. Inc.: Mundus triplex conscribitur. Teil III (288 foll.) reicht vom Jahr 2 n. Chr. bis 1508 und behandelt in Annalenform überwiegend die Reichsgeschichte. Dabei ist viel Platz für Ergänzungen gelassen, der teilweise nachträglich gefüllt wurde. Die jüngsten Abschnitte berichten knapp, aber präzise über Ereignisse vornehmlich in Bayern und Österreich. Inc.: 2. Augustus Tyberium et Agrippam in filios adoptat.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 09.12.2020