Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronicon Schlierseense

(Chronik von Schliersee)

Repertorium Fontium 3, 444

Autor Teuffenbeck, Henricus
Entstehungszeit um 1385
Berichtszeit
Gattung Kloster-/Stiftschronik; Abtkatalog
Region Bayern ab 1200
Schlagwort
Sprache Deutsch; Lateinisch

Beschreibung

Auch Brevis historia de ortu, fundatione, benefactoribus et praediis antiquissimae ecclesiae collegiatae Schlierseensis oder Erchanntnüzz der guetmiltikait, die widervarn ist dem gotzhaws zw Schlyers von den adlhaftigen und vesten herren herren Waldekker. Chronik des Kollegiatstifts Schliersee (Bayern, dioec. Freising), um 1385 in deutscher und lateinischer Fassung geschrieben. Sie besteht hauptsächlich aus Katalogen der Pröpste, Dekane und Kanoniker des Stifts. Verzeichnet werden auch zahlreiche Schenkungen. Beide Fassungen liegen nur in unkritischen älteren Drucken vor. Inc.: Anno Domini 1378 in die sancti Bartholomei apostoli facta est annotacio seu intitulacio (lateinische Fassung), Es ist zu mercken das der sitig poett genantt Servus schreybt uber ain puech des maister Virgilii (deutsche Fassung).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019