Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Summa dictaminis

(Stillehre)

Repertorium Fontium 11, 176

Autor Thomas Capuanus
Entstehungszeit 1209-1210
Berichtszeit 1209-1210
Gattung Brieflehre-Formelbuch-fingierte Briefe
Region Italien ab 1200
Schlagwort Ars dictandi; Rhetorik
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Die Briefstillehre besteht aus zwei Teilen, deren erster rhetorischen Fragen gewidmet ist und 1209/10 abgefasst wurde (von E. Heller als Ars dictandi seu dictaminis ediert) und deren zweiter aus Musterbriefen besteht. Diese Briefsammlung ist in einer geordneten und redigierten Form nach 1268 zusammengestellt und mit der Ars dictandi verbunden worden. Sie besteht aus ca. 622 Briefen in 10 Büchern, die auch Stücke anderer Verfasser und aus der Zeit nach Thomas' Tod enthält; sie ist in vielen Handschriften verbreitet. Sie ist als ganze bislang unediert. Daneben existieren ungeordnete, z.T. weitere Briefe bietende Sammlungen. Eine Gesamtausgabe bereitet M. Thumser für die MGH vor.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019