Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Ursprung der Stadt Mainz

Repertorium Fontium 11, 272

Autor
Entstehungszeit 1301-1500
Berichtszeit Weltchronik-1300
Gattung Stadtchronik
Region Mittelrhein
Schlagwort Stadtgeschichte
Sprache Deutsch

Beschreibung

Weitgehend fiktive deutschsprachige Geschichte der Stadt Mainz (Rheinland-Pfalz) von den legendenhaften Anfängen unter einem angeblichen römischen Kaiser Drusus 1043 v. Chr. bis zum 13. Jh., verfasst Ende 14. oder Anfang 15. Jh. in Mainz zur Verteidigung der Freiheit der Stadt gegenüber dem Mainzer Erzbischof. Der Text ist außer in den unten genannten Handschriften auch als Teil der 1443/44 überarbeiteten Fassung der Chronik des Eberhard Windecke überliefert. Inc.: Also wir sagent von dez ertriches buwe, es was ein konig in Asia (Fassung des Eberhard Windecke).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 05.02.2021