Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Annales qui dicuntur Xantenses

(Jahrbücher von Xanten)

Repertorium Fontium 2, 351

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit 640-873
Gattung Annalen
Region Frankenreich; Niederlothringen
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Ausführliche Annalen für die Jahre 790-873, im 12. Jh. von einem Mönch aus Kloster Egmond (O.S.B., Noord-Holland, dioec. Utrecht) um Nachrichten zu 640-789 ergänzt. Nach H. Löwe (1950) ist der ältere Teil (bis ca. 860) am Niederrhein (in Gent?) vielleicht vom Hofbibliothekar Kaiser Ludwigs des Frommen namens Gerward verfasst, der folgende Teil dann wahrscheinlich in Köln, aber sicher nicht in Xanten (Nordrhein-Westfalen). Inc.: Anno dominice incarnationis 640 sanctus Arnulfus episcopus obiit.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Bulgarisch

Deutsch

Niederländisch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Autorartikeln

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 07.04.2020