Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronicon Austriacum

(Chronik von Österreich)

Repertorium Fontium 11, 310

Autor Vatzo
Entstehungszeit um 1300-1455
Berichtszeit Weltchronik-1455
Gattung Landeschronik
Region Niederösterreich
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Die Chronik von Österreich ist eine kürzere Fassung der Annales Vindobonenses von Christi Geburt bis zum Jahr 1301. Sie wird in der Klosterneuburger Handschrift einem "Vatzo" zugeschrieben, den der Herausgeber Pez mit dem anderweitig bekannten Paltram Vatzo identifiziert hat. Die Fortsetzung bis 1310 wird in derselben Handschrift Nicolaus Vischel zugewiesen. Die Chronik hat noch eine weitere, anonyme Fortsetzung und reicht insgesamt bis 1455. Die Zuschreibungen sind jedoch fragwürdig, ebenso wie die Identifizierung der angeblichen Autoren. Inc.: Incipit annus primus incarnationis Domini nostri Jesu Christi.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Autorartikeln

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019