Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Versus de Roma ab Heinrico IV rege a. 1084 mense Martio expugnata

(Verse über die Eroberung Roms durch König Heinrich IV. im März 1084)

Repertorium Fontium 11, 332

Autor
Entstehungszeit 1084-1090
Berichtszeit 1084
Gattung Ereignisbericht; Dichtung
Region
Schlagwort Papst/Kaiser; Investiturstreit; Kaiserkrönung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Auch ediert unter dem Titel De Roma capta. Rhythmisches Gedicht über die Eroberung Roms durch König Heinrich IV. im Jahr 1084, nach Art des jambischen Dimeters in sieben zweizeiligen Strophen. Inc.: Venite cuncti populi, qui aulam poli colitis, H. Walther, Initia carminum ac versuum medii aevi posterioris Latinorum, Göttingen 1959, 20107. Die Verse folgen in der Hannoverschen Handschrift der Defensio Heinrici IV regis, die Petrus Crassus im Zusammenhang mit der Eroberung Roms durch Heinrich IV. verfasst hat. Das Gedicht wird deshalb Petrus Crassus zugeschrieben und zumeist zusammen mit der Defensio ediert.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019