Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita Arnoldi archiepiscopi Moguntini

(Leben des Erzbischofs Arnold von Mainz)

Repertorium Fontium 11, 381

Autor
Entstehungszeit 1160-1162
Berichtszeit 1095-1160
Gattung Biographie
Region Rheinfranken
Schlagwort Bischofsmord
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 687). Lebensbeschreibung des Mainzer Erzbischofs Arnold, besonders ausführlich über seine Ermordung durch die Bürger von Mainz (Rheinland-Pfalz) 1160 Juni 24. Verfasst ist die Vita offenbar noch vor 1162, S. Weinfurter (1993) zufolge von Gernot, Kapellan und Notar Arnolds, Kanoniker und Scholaster am Stift St. Stephan in Mainz († nach 1177). Die Vita ist in einer einzigen Handschrift aus der Zeit um 1500 überliefert, von der in der Folgezeit moderne Abschriften hergestellt wurden. Inc.: Virum misericordiae, cuius iustitiae oblivionem non acceperunt.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019