Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Miracula et translatio s. Gerhardi episcopi Tullensis

(Wunder und Übertragung des hl. Bischofs Gerhard von Toul)

Repertorium Fontium 11, 453

Autor Widricus Tullensis abbas S. Apri
Entstehungszeit um 1050
Berichtszeit 900-994
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht
Region Oberlothringen
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung; Reliquien
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 3432-3433). Wunderbericht und Translation des hl. Gerhard von Toul, verfasst um 1050. Gerhard war 963-994 Bischof von Toul. Inc.: Quoniam divinitatis suppeditante gratia (Miracula), Cum igitur sancta mater ecclesia (Translatio).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019