Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Historia captivitatis Adolphi Gelrie ducis

(Geschichte der Gefangenschaft Herzog Adolfs von Geldern)

Repertorium Fontium 11, 462

Autor Wilhelmus de Berchen
Entstehungszeit um 1470-1481
Berichtszeit 1468-1477
Gattung Ereignisbericht
Region Niederrhein
Schlagwort Belagerung; Burgunderkriege
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Betrifft die Geschichte Gelderns von 1468 bis 1477, entnommen aus dem Werk De nobili principatu Gelrie et eius origine. Adolf von Egmond, seit 1465 Herzog von Geldern, wurde 1471 von Herzog Karl dem Kühnen von Burgund gefangengenommen und kam erst nach dessen Tod 1477 wieder frei. Etwas ausführlicher werden die Belagerungen von Nimwegen 1473 und Neuss 1474 behandelt. Inc.: Cumque illis in diebus Johannes dux Clivensis et Wilhelmus dominus Egmondensis.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 13.03.2020