Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita Ottonis ep. Bambergensis

(Leben des Bischofs Otto von Bamberg)

Repertorium Fontium 11, 488

Autor Wolfgerus monachus Prufeningensis
Entstehungszeit 1140-1158
Berichtszeit um 1060-1139
Gattung Hagiographie; Biographie
Region Bayern bis 1200
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 6394). Lebensbeschreibung des hl. Bischofs Otto von Bamberg (1102-1139), der 1109 das Kloster Prüfening gegründet hat, verfasst zwischen 1140 und 1158 in Prüfening. Die Identifizierung des anonymen Autors mit Wolfger durch Fichtenau wird überwiegend abgelehnt. Überliefert ist der Text allein im Großen Österreichischen Legendar (siehe Legendarium Austriacum, Magnum). Inc.: Moyses cum de Amalech victor existeret (Prolog), Erat itaque memoria nostra venerabilis quidam ac Deo dignus antistes Otto nomine (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 29.06.2020