Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Liber gestorum recentium

(Ereignisse der jüngeren Vergangenheit)

Repertorium Fontium 2, 405

Autor Arnulphus Mediolanensis
Entstehungszeit 1072-1077
Berichtszeit 931-1077
Gattung Stadtchronik
Region Italien bis 1200
Schlagwort Stadtgeschichte; Investiturstreit
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(Überlieferungstitel). Geschichte von Mailand und Italien 931-1077, begonnen 1072 und zunächst auf drei Bücher konzipiert, dann um zwei weitere Bücher ergänzt und bis 1077 geführt. Das Werk ist eine wichtige Quelle für die Anfangsphase des Investiturstreits. Inc.: In hoc libro continentur gesta quorumdam Ytaliae regum ac Mediolanensium (Vorrede), Multorum varios affectus multa variaque delectant studia (Prolog), Regnavit quondam in Ytalia cum Lothario filio natione Burgundio Ugo (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Englisch

Italienisch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 07.04.2020