Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Justification du meurtre du duc d'Orléans par le duc de Bourgogne

(Rechtfertigung der Ermordung des Herzogs von Orléans durch den Herzog von Burgund)

Repertorium Fontium 6, 552

Autor Johannes Parvi
Entstehungszeit 1360-1411
Berichtszeit 1408
Gattung Traktat
Region Frankreich ab 1200
Schlagwort Konzil von Konstanz; Tyrannenmord
Sprache Französisch

Beschreibung

Lemma-Titel. Die Rechtfertigungsschrift für den Mord an Herzog Ludwig von Orléans durch Herzog Johann Ohnefurcht von Burgund ist sowohl selbständig überliefert als auch in der französischen Chronik des Enguerrand de Monstrelet in überarbeiteter Form. Zudem sind Kurzfassungen in diversen zeitgenössischen Chroniken zu finden; dazu Comm. gen Coville (1932) 169-178. Die Schrift wurde 1408 März 8 in Anwesenheit des Dauphins Herzog Ludwig von der Guyenne vorgetragen. Von der Justification haben sich zwei dokumentierte Überlieferungszweige erhalten: zum einen illustrierte Exemplare auf Pergament für den burgundischen Hof (von den vieren noch drei erhalten), zum anderen eine Produktion auf Papier für die öffentliche Verbreitung, die durch Diktat an sechs oder zwölf Schreiber in Petits Pariser Quartier geschah, vgl. dazu Mss. Willard. Eine kritische Ausgabe gibt es bislang nicht. Inc.: Cy ensient la iustification de monseignieur le duc de Bourgoigne.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Lateinisch

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 10.09.2019