Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Epistola ad Gorziense coenobium

(Brief an den Mönchskonvent von Gorze)

Repertorium Fontium –, –

Autor Milo episcopus Mindensis
Entstehungszeit 969-996
Berichtszeit 969-996
Gattung Brief
Region Sachsen und Thüringen; Oberlothringen
Schlagwort Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 3618). Titel nach Überlieferung. Brief an den Konvent von Gorze (O.S.B., Moselle, dioec. Metz), in dem der Fund einer gewünschten Passio des hl. Gorgonius, der Passio s. Gorgonii, berichtet wird. Das Schreiben ist eine Überarbeitung der Epistola dedicatoria ad Milonem episcopum Mindensem des Bischofs Adalbert von Magdeburg. Der Brief ist in den späteren Legendar-Überlieferungen Immo, Abt des Klosters Gorze (982-um 1015), als Adressaten zugeschrieben, in den selbständigen Überlieferungen steht nur die Namensinitiale, die Jacobsen plausibel auf Johannes von Gorze bezieht. Inc.: Quod me quidem olim vestre regionis fines ingressum.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019