Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Sprüche

Repertorium Fontium –, –

Autor Wengen, Der von
Entstehungszeit 1245-1250
Berichtszeit 1245-1250
Gattung Dichtung; Allegorie; Satire/Zeitkritik
Region Oberrhein
Schlagwort Papst/Kaiser
Sprache Deutsch

Beschreibung

Sechs deutsche Gedichte, die zu aktuellen politischen Themen Stellung nehmen. Sie ergreifen im Streit zwischen Kaiser Friedrich II. und Papst Innozenz IV. Partei für den Papst bzw. für dessen Königskandidaten Wilhelm von Holland, eines für dessen Anhänger Ulrich II. von Klingen. Dementsprechend lassen sich alle Gedichte in die Jahre 1245-1250 datieren. Ein siebtes Gedicht ist ein Hymnus an die Gottesmuter Maria. Inc.: In welhen rehten wen die pfaffen unt die leigen leben (15 Verse), Inc.: Got hât ûf erde an zwêne man die kristenheit gelân (15 Verse), Inc.: Ich hazze ein ding, daz bös man vor biderben mannen stât (15 Verse), Inc.: Dank habe der werde Klinger (12 Verse), Inc.: Got ere iuch Turgöin (10 Verse, unvollständig überliefert), Inc.: Ein niuwer mâne hât nach wunsche sich gestalt (6 Verse, unvollständig überliefert), Inc.: Genâde, frowe, muoter al der rehten kristenheit (15 Verse).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019