Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Rhetorica pro conficiendis epistolis accomodata

(Rhetorik für die Abfassung von Briefen)

Repertorium Fontium –, –

Autor Lescher, Paul
Entstehungszeit 1487
Berichtszeit
Gattung Brieflehre-Formelbuch-fingierte Briefe
Region
Schlagwort Ars dictandi; Rhetorik
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Brieflehre in drei Teilen: 1. ein "Modus epistolandi" mit Briefformeln und Musterbriefen, überwiegend aus dem Universitätsmilieu. 2. eine "Ars latinisandi" mit einer kurzgefassten Lehre von den rhetorischen Figuren. 3. ein "Tractatus de elegantiis Ciceronis" mit allgemeinen Regeln der Rhetorik, die einem einschlägigen Werk des Augustinus Dati († 1478) entnommen sind. Die theoretischen Ausführungen sind in allen drei Teilen weitgehend aus älteren Vorlagen kompiliert, die Textbeispiele hingegen sind durchweg neu hinzugekommen. Erste Vorarbeiten für das Werk stammen schon aus den 1460er Jahren, publiziert wurde es aber erst 1487 in Ingolstadt als Lehrbuch für den Rhetorikunterricht an der dortigen Universität. Inc.: Accedite ad eam et illuminamini.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019