Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Epistola Friderici II imperatoris ad fratrem Elias de Cortona de translatione sanctae Elisabeth anno 1236 Maii 1

(Brief Kaiser Friedrichs II. an Bruder Elias von Cortona über die Translation der hl. Elisabeth am 1. Mai 1236)

Repertorium Fontium –, –

Autor sancta Elisabetha comitissa Thuringiae
Entstehungszeit 1236
Berichtszeit 1236
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht; Brief
Region Hessen
Schlagwort Heiligenverehrung; Reliquien
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Kaiser Friedrich II. berichtet dem Generalminister der Franziskaner Frater Elias von Cortona von den Wundern, die sich bei der Erhebung der Gebeine der hl. Elisabeth von Thüringen 1236 Mai 1 in Marburg (Hessen) ereigneten. Der Kaiser bezeugt im Brief seine Anwesenheit, zum Ereignis siehe auch die Narratio brevis de translatione sanctae Elisabethae. Der Brief ist in einer einzigen Handschrift abschriftlich überliefert. Inc.: Obdormientium oculos et obduratorum corda vox ex alto veniens (Böhmer - Ficker 2172).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Italienisch

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Erwähnungen in Autorartikeln

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019