Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Passio Thiemonis archiepiscopi

(Leiden des Erzbischofs Thiemo)

Repertorium Fontium –, –

Autor sanctus Thiemo archiepiscopus Iuvavensis
Entstehungszeit 1140-1160
Berichtszeit 1040-1102
Gattung Hagiographie; Biographie
Region Bayern bis 1200
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 8133). Editionstitel in Anlehnung an die Überlieferung. Lebensbeschreibung des Erzbischofs Thiemo von Salzburg (1090-1101), verfasst Mitte 12. Jh. anscheinend im Kloster Admont (O.S.B., Steiermark, dioec. Salzburg). Sie behandelt nicht nur sein Martyrium im Heiligen Land, sondern auch seine Zeit als Mönch in Niederaltaich (O.S.B., Bayern, dioec. Passau) und als Erzbischof in Salzburg. Inc.: Gloriosam martyris Christi Tiemonis seu Theodamari passionem.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 22.04.2020