Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

De scismate Hildebrandi

(Über das Hildebrand-Schisma)

Repertorium Fontium 5, 282

Autor Guido episcopus Ferrariensis
Entstehungszeit 1086
Berichtszeit 1086
Gattung Dialog; Streitschrift/Polemik
Region Italien bis 1200
Schlagwort Investiturstreit; Papstschisma
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Titel nach der Überlieferung. Abhandlung über aktuelle Fragen des Investiturstreits in zwei Büchern, verfasst 1086 im Auftrag des (Gegen-)Papstes Clemens III. (Wibert) als Entgegnung auf den Liber contra Wibertum des Anselm von Lucca. Im ersten Buch referiert der Autor die Argumente der Anhänger Papst Gregors VII., im zweiten Buch widerlegt er sie in Form eines Dialogs und verteidigt dabei u.a. die Rechtmäßigkeit von Wiberts Wahl und die Bischofsernennungen durch Kaiser Heinrich IV.. Inc.: In meditullio quadragesimae nuper exactae (Prolog), Veni, domine Iesu (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Italienisch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019