Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Epistolae

(Briefe)

Repertorium Fontium –, –

Autor Rudolphus abbas S. Trudonis
Entstehungszeit 1120-1136
Berichtszeit 1120-1136
Gattung Brief
Region Niederlothringen
Schlagwort Reliquien; Vogtei
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Sieben Briefe aus den Jahren 1120-1136, u. a. an Rupert von Deutz (mit Bezugnahme auf dessen Anulus), an Bischof Stephan von Metz und Herzog Walram III. von Limburg, den Vogt des Klosters St-Trond. Ein Brief aus Köln an die Mönche von St-Trond berichtet über die Auffindung von Gebeinen des heiligen Gereon und anderer Angehöriger der Thebäischen Legion in Köln im Jahr 1121; er ist auch bekannt als Inventio s. Gereonis oder Translatio s. Gereonis (BHL 3447). Die Briefe sind überwiegend in den Gesta abbatum Trudonensium oder im Zusammenhang damit überliefert, nur der Brief an Rupert von Deutz unabhängig davon.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 03.03.2020