Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Dat nuwe Boich

(Das neue Buch)

Repertorium Fontium 2, 551

Autor
Entstehungszeit 1396
Berichtszeit 1365-1396
Gattung Stadtchronik; Ereignisbericht
Region Niederrhein
Schlagwort Stadtgeschichte
Sprache Niederdeutsch

Beschreibung

Darstellung der politischen Auseinandersetzungen in Köln (Nordrhein-Westfalen) von 1365 bis 1396 unter Verwendung von Akten und Urkunden, abgefasst zwischen 18. Juni und 24. Dezember 1396 wohl im Auftrag des neuen Rates der Stadt nach Ablösung der Patrizierherrschaft. Schreiber der einzigen Handschrift und mutmaßlicher Verfasser ist der Stadtschreiber Gerlach vam Hauwe. Zu den historischen Rahmenbedingungen vgl. K. Militzer, Ursachen und Folgen der innerstädtischen Auseinandersetzungen in Köln in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts (Veröffentlichungen des Kölnischen Geschichtsvereins e.V., 36), Köln 1980. Inc.: Dit sal men lesen vur unsen heren.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019