Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Epistola

(Brief)

Repertorium Fontium –, –

Autor Bonizo
Entstehungszeit 1065-1094
Berichtszeit 1065-1094
Gattung Brief; Kirchentraktat
Region Italien bis 1200
Schlagwort Mönchtum/Orden
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Antwort auf die Anfrage, ob ein aus Furcht ins Kloster geflohener Mörder nach der Aussöhnung noch als Mönch im Kloster festgehalten werden müsse, wenn er es verlassen wolle. Die Antwort ist, er sei mangels freiwilliger Profess nie wirklich Mönch gewesen. Überliefert ist der Text in einer Mustersammlung aus dem Kreis des Adalbertus Samaritanus, oder er ist – so Haskins – aus einer älteren Sammlung, wahrscheinlich von Alberich von Monte Cassino, übernommen. Die Zuschreibung an Bonizo ist vielleicht unecht. Inc.: Domino Bonizoni Subtrino episcopo etate et sapientia erudito (Anfrage), Tuis, frater amande, nobis recitatis apicibus (Antwort).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 01.10.2020