Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita s. Eigilis abbatis Fuldensis

(Leben des hl. Abtes Eigil von Fulda)

Repertorium Fontium 2, 596

Autor Bruun
Entstehungszeit 839-840
Berichtszeit 750-822
Gattung Hagiographie; Biographie; Dichtung
Region Frankenreich
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung; Illustration
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 2440, 2441). Über Abt Eigil von Fulda (O.S.B., Hessen, dioec. Mainz), † 822. Ausführung in zwei sich inhaltlich ergänzenden Büchern in Prosa und Hexametern (zeitlich früher) ('Opus geminum'). Die handschriftliche Überlieferung des ursprünglich bebilderten Textes ist verloren, die Illustrationen sind nur durch Browers Kupferstiche erhalten. Anregung durch Hraban, Widmung an den Mitpriester Modestus-Reccheo, Mönch in Fulda († 839). Inc.: Dilectissimo fratri et conpresbytero suo Modesto Candidus.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Autorartikeln

Letzte Änderung: 07.07.2020