Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Carmen de destructione civitatis Mediolanensis

(Gedicht über die Zerstörung der Stadt Mailand)

Repertorium Fontium 3, 136

Autor
Entstehungszeit 1162-1165
Berichtszeit 1162
Gattung Ereignisbericht; Dichtung; Dialog; Panegyrik
Region Italien bis 1200
Schlagwort Italienzug; Belagerung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Klagegedicht eines anonymen Lombarden in 262 Hexametern über die Zerstörung Mailands (Milano, Lombardia) durch Kaiser Friedrich I. Barbarossa 1162, in Form eines Dialogs zwischen der Stadt und einem vorbeigehenden Wanderer geschrieben. Inc.: O dolor, o damnum, H. Walther, Initia carminum ac versuum medii aevi posterioris Latinorum, Göttingen 1959, 12605.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019