Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Rapsodia, laudes et victoria de Boemannis

(Rhapsodie, Lob und Sieg über die Böhmen)

Repertorium Fontium 3, 212

Autor Celtes, Conradus
Entstehungszeit 1504
Berichtszeit 1504
Gattung Dichtung; Panegyrik
Region Niederösterreich
Schlagwort Drama; Landshuter Erbfolgekrieg; Humanismus
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Höfisches Festspiel aus Anlass des Sieges König Maximilians I. über die böhmischen Söldner des Pfalzgrafen am Wenzenberg (bei Regensburg, Bayern) 1504 September 12. Das Spiel wurde im Herbst von Schülern des Wiener Poetenkollegiums aufgeführt. Der zweite Teil des Drucks bringt Lob- und Dankgedichte der zwölf Schüler an Maximilian I. vom Februar 1503. Die im Repertorium Fontium verzeichnete Ausgabe Wien 1505 konnte nicht nachgewiesen werden. Inc.: Abeunti mihi superiori anno a maiestate tua (Widmung an Maximilian), Paresiphanus dum personati electores consedissent (Text)

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 10.09.2019