Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronicon universale, usque ad a. 741

(Weltchronik bis zum Jahr 741)

Repertorium Fontium 3, 255

Autor
Entstehungszeit 750-775
Berichtszeit Weltchronik-741
Gattung Weltchronik
Region Frankenreich
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Kompilation zur Weltgeschichte bis zum Jahr 741 mit wenigen eigenständigen Nachrichten, verfasst anscheinend um 775 in Burgund, etwa in Autun (Saône-et-Loire) oder Flavigny (O.S.B., Côte-d'Or, dioec. Autun). Der Darstellung ab Adam ist eine kurze Einleitung über die sechs Weltalter vorangestellt, ab Augustus folgt die Chronologie der Abfolge der römischen Kaiser. Bemerkenswert ist der Text als eine der frühesten Weltchroniken im Frankenreich, allerdings bietet er "eine sehr unvollkommene Lösung der gestellten weltgeschichtlichen Aufgabe" (H. Löwe 1953). Inc.: De sex huius mundi aetatibus ac septima vel octava (Praefatio), Adam annorum 130 genuit Seth (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Faksimile-Ausgaben

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019