Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Krummediek, Albert

GND 104239921 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Auch Crummendyck. Geboren um 1417/18, hat er viele Jahre an der päpstlichen Kurie in Rom verbracht und dort das Amt eines Notars der Sancta Rota ausgeübt. Danach wurde er Kanoniker in Lübeck (Schleswig-Holstein), 1466 dort Bischof. 1462 unternahm er eine Reise an die Römische Kurie, um den Streit zwischen der Stadt Lüneburg (Niedersachsen) und einigen Klöstern um Salinen zur Entscheidung zu bringen. † 1489 Oktober 27. Auf sein Drängen wurde das Chronicon episcoporum Lubecensium angelegt.

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019