Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Revolutionär, Oberrheinischer

GND 103158820 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Kunstname für den anonymen Verfasser einer König Maximilian I. gewidmeten Reformschrift. Er wurde wohl 1438 im Oberrheingebiet geboren und hielt sich um 1460 in Italien auf. Sein Werk weist ihn als juristisch gebildet aus. Nach K. H. Lauterbach ist er identisch mit Mathias Wurm († 1510), Sekretär Kaiser Friedrichs III. und Maximilians I., nach V. Huth mit dem Dr. iur. utr. Jakob Merswin aus Straßburg († 1514/15).

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019