Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Stercker, Heinrich

GND 104209801 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Auch Henricus de Mellerstat nach seiner Geburtsstadt Mellrichstadt (Bayern). Geboren um 1430, war er Kopf eines frühhumanistischen Kreises der 1450er Jahre in Leipzig (Sachsen), Autor diverser unedierter Briefe sowie größtenteils verlorener literarischer Texte. Nach seinem Studium in Leipzig (Sachsen) und Perugia als Doctor decretorum in hohen Positionen im Dienst sächsischer Fürsten, Inhaber verschiedener Kanonikerpfründen in Meißen, Merseburg, Naumburg und Freiberg. † 1483 März 6 in Meißen (Sachsen).

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019