Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Synode in Rom 1044

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit 1044
Berichtszeit 1044
Gattung Synodalakten
Region Italien bis 1200
Schlagwort Bistumsorganisation; Güterstreit
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Auf einer Synode des Papstes Benedikt IX. in Rom wurde im April 1044 der alte Streit zwischen den Patriarchen von Aquileia und Grado (beide Friuli-Venezia Giulia) über Rechte und Besitzungen in Venetien und Istrien zugunsten Grados entschieden. Über den Vorgang berichtet der Papst ausführlich in seiner Urkunde für Grado (JL 4114), die eine Art Synodalprotokoll enthält. Bemerkenswert ist darin ein längeres Zitat aus den falschen Papst-Dekretalen des Pseudo-Isidor. Inc.: Sicut plurimum gaudemus in Domino.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019