Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Fundatio monasterii Waldsassensis

(Gründung des Klosters Waldsassen)

Repertorium Fontium 4, 610

Autor
Entstehungszeit 1290-1310; 1329-1339
Berichtszeit 1132
Gattung Gründungsnotiz; Dichtung
Region Bayern ab 1200
Schlagwort Orden: Zisterzienser; Klostergründung
Sprache

Beschreibung

Bericht über die Gründung des Klosters Waldsassen (O. Cist., Bayern, dioec. Regensburg) durch Markgraf Diepold III. von Cham-Vohburg 1132, verfasst in legendarischer Ausschmückung Ende 13./Anfang 14. Jh. Dazu gibt es eine metrische deutsche Übersetzung von Abt Johann Grübel (1329-1339). Inc.: Quidam torrens est in partibus Westfalie, qui vulgariter Rura Australis seu Slavica nuncupatur.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Alte Übersetzungen – Vet. Transl.

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019