Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Reimchronik, Kastler

Repertorium Fontium 9, 477

Autor
Entstehungszeit 1322-1356
Berichtszeit um 1000-um 1170
Gattung Dynastengeschichte; Dichtung
Region Bayern ab 1200
Schlagwort Genealogie
Sprache Deutsch

Beschreibung

Die deutschsprachige Reimchronik wurde auf Veranlassung von Abt Hermann Lubens (1322-1356) von Kastl (O.S.B., Bayern dioec. Eichstätt) verfasst. In 790 Versen wird die Geschichte der Gründerfamilie, der Grafen von Kastl-Habsberg-Sulzbach, bis um 1170 behandelt. Als Quelle diente u.a. ein lateinisches Salbuch. Inc.: An dem buch vint man ze lesen wer Kastll stifter sint gewesen.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 21.10.2020