Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Rotulus Raitenhaslacensis

(Totenrotel aus Raitenhaslach)

Repertorium Fontium 10, 216

Autor
Entstehungszeit 1499
Berichtszeit 1499
Gattung Memorialquellen
Region Bayern ab 1200
Schlagwort Orden: Zisterzienser; Memoria
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Totenrotel aus dem Zisterzienserkloster Raitenhaslach (O. Cist., Bayern, dioec. Salzburg) vom Jahr 1499, am Anfang beschnitten und deshalb nur unvollständig erhalten. Er enthält Einträge aus 109 besuchten Klöstern.

Handschriften – Mss.

Faksimile-Ausgaben

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019