Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita Anselmi abbatis Nonantulani

(Leben des Abtes Anselm von Nonantola)

Repertorium Fontium 11, 381

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit um 720-803
Gattung Hagiographie; Biographie
Region Italien bis 1200
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung; Klostergründung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 541). Lebensbeschreibung des hl. Anselm, Schwager des Langobardenkönigs Aistulf (749-756). Er war zunächst Herzog von Friaul, wurde 749 Benediktinermönch und gründete um 752 unter dem Schutz Aistulfs das Kloster Nonantola (O.S.B., Emilia-Romagna, dioec. Modena), dessen erster Abt er wurde. † 803 März 3. Inc.: Quia benignum et gloriosum videtur.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019