Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Catalogus episcoporum Brixinensium

(Katalog der Bischöfe von Brixen)

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit 300-1450
Gattung Bischofskatalog
Region Bayern bis 1200; Tirol
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Katalog der Bischöfe von Säben und Brixen (Südtirol/Alto Adige) vom hl. Cassian († 303/04) bis zum Jahr 1450. Ein erstes Verzeichnis entstand vor 1237, die älteste erhaltene Fassung wurde 1396 angelegt, dann wurde der Katalog im Brixener Domkapitel weitergeführt bis 1418. Johannes Librarius († 1467), Chorherr in Neustift (O.Can.S.Aug., Südtirol, dioec. Brixen), setzte den Katalog fort bis zum Jahr 1450. Alle Kataloge liegen nur mehr in Abschriften des 18./19. Jh. vor, das Original des Johannes Librarius wurde noch 1950 von A. Sparber eingesehen und ist seither verschollen.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019