Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Epistolarum collectio Tegernseensis saec. XV

(Tegernseer Briefsammlung des 15. Jahrhunderts)

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit 1426-1481
Berichtszeit 1426-1481
Gattung Brief
Region Bayern ab 1200
Schlagwort Orden: Benediktiner; Alltagsgeschichte; Memoria; Visitation; Melker Reform
Sprache

Beschreibung

Sammlung von 454 Briefen aus den Jahren 1426 bis 1481 aus dem Kloster Tegernsee (O.S.B., Bayern, dioec. Freising). Sie betreffen die verschiedensten Themen des klösterlichen Alltags sowie Gebetsverbrüderungen und Visitationen. Auch einige Totenroteln finden sich darunter. Verfasser der meisten Briefe waren Abt Kaspar Ayndorffer und Prior Bernhard von Waging, doch gehören zu den Absendern und Empfängern auch Nikolaus von Kues, Johann von Eych, Petrus von Rosenheim und Johannes Schlitpacher. Zu einer ganzen Reihe von Briefen gibt es Parallelüberlieferungen, besonders im Melker Briefbuch.

Handschriften – Mss.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 09.03.2020