Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Rhythmi de sancto Gallo

(Gedicht auf den hl. Gallus)

Repertorium Fontium 9, 425

Autor Ratbertus monachus Sangallensis
Entstehungszeit um 880-um 900
Berichtszeit um 550-640
Gattung Hagiographie; Dichtung
Region Alemannien
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Deutsch; Lateinisch

Beschreibung

Althochdeutsches "Carmen barbaricum" über das Leben des hl. Gallus. Der Text ist verloren, doch hat Ekkehard IV. eine nach eigener Aussage möglichst genaue lateinische Übersetzung des Werkes angefertigt, die wohl den Rhythmus des Althochdeutschen nachzuahmen versucht. Inc.: Nunc incipiendum est mihi magnum gaudium, D. Schaller – E. Könsgen, Initia carminum Latinorum saeculo undecimo antiquiorum, Göttingen 1977, 10745.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Faksimile-Ausgaben

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 27.07.2020