Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Pilgrimus episcopus Pataviensis

(Pilgrim von Passau)

GND 118792202 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Erzogen im Kloster Niederaltaich (O.S.B., Bayern, dioec. Passau), wurde er mit Hilfe seines Verwandten, Erzbischof Friedrich von Salzburg, 971 von Kaiser Otto I. auf den Bischofsstuhl von Passau (Bayern) berufen. Überdies war er in der kaiserlichen Kanzlei tätig. Um sein Bistum aus dem Salzburger Metropolitanverband zu lösen und zum Erzbistum erheben zu lassen, fälschte er eine Reihe von Königs- und Papsturkunden. † 991.

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019