Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Thiofridus Epternacensis

(Thiofrid von Echternach)

GND 119133326 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Ungewisser Herkunft, scheint er von Kindheit an im Kloster Echternach (O.S.B., Luxemburg, dioec. Trier) erzogen worden zu sein. Seit 1081 war er Abt ebendort, † 1110. Zu den hier nicht aufgenommenen Sermones und Gedichten siehe Comm. gen. Worstbrock (1995) 806.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019