Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronicon Austriae Mellicense, Breve, usque ad a. 1464

(Kurze Chronik von Österreich aus Melk bis zum Jahr 1464)

Repertorium Fontium 3, 381

Autor
Entstehungszeit 1450-1500
Berichtszeit 967-1464
Gattung Dynastengeschichte; Landeschronik; Panegyrik
Region Niederösterreich
Schlagwort Orden: Benediktiner; Habsburger
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Kurze Chronik der Herzöge von Österreich bis zum Jahr 1464, verfasst von einem Mönch des Klosters Melk (O.S.B., Niederösterreich, dioec. Passau). Sie enthält auch literarische Epitaphien auf König Albrecht II., seine Frau Elisabeth und ihren Sohn Ladislaus sowie Nachrichten zur Zeit Kaiser Friedrichs III. Inc.: Albertus dux Austriae et gener Sigismundi.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 20.04.2020