Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Relatio de concilio Remensi

(Bericht über das Konzil von Reims)

Repertorium Fontium 5, 470

Autor Hesso scholasticus Argentinensis
Entstehungszeit 1116-1119
Berichtszeit 1119
Gattung Ereignisbericht; Synodalakten
Region Elsaß
Schlagwort Papst/Kaiser; Investiturstreit
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Bericht über die Synode, die unter der Leitung Papst Calixts II. im Oktober 1119 in Reims (Marne) stattfand, und über die ergebnislosen Verhandlungen zwischen dem Papst und Kaiser Heinrich V. in Mouzon (Ardennes) über die Beendigung des Investiturstreits 1119 Oktober 24-26. Im Text, der auch in den Codex Udalrici und die Admonter Briefsammlung (siehe Epistolae Admontenses) aufgenommen worden ist, sind die Synodalbeschlüsse und die Urkunden über die gegenseitigen Zusicherungen von Kaiser und Papst enthalten. Inc.: Venerunt ad regem apud Argentinam episcopus Catalaunensis et abbas Cluniacensis.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 04.02.2020