Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Annales Maximiniani

(Jahrbücher von St. Maximin)

Repertorium Fontium 2, 303

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit 741-811
Gattung Annalen
Region Frankenreich
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Annalen für die Jahre 741-811 als Fortsetzung zum Chronicon universale, usque ad a. 741, geschöpft v. a. aus den Annales regni Francorum und einer verlorenen fränkischen Annalenkompilation. Benannt sind sie nach dem Fundort im Kloster St. Maximin in Trier (O.S.B., Rheinland-Pfalz, dioec. Trier), sie sind aber anderswo entstanden. Mit den Annales Iuvavenses maiores et minores gehen sie auf eine gemeinsame Vorlage zurück, nämlich eine heute verlorene, Ende 8. Jh. zusammengestellte Annalenkompilation, die dann bis (mindestens) 829 weitergeführt wurde. Inc.: Zacharias papa vir mitissimus.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019