Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita Anselmi Lucensis episcopi

(Leben des Bischofs Anselm von Lucca)

Repertorium Fontium 9, 418

Autor Rangerius episcopus Lucensis
Entstehungszeit 1096-1099
Berichtszeit 1036-1086
Gattung Hagiographie; Biographie; Dichtung
Region Italien bis 1200
Schlagwort Heiligenverehrung; Kirchenreform; Investiturstreit
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 540). Metrische Lebensbeschreibung des Bischofs Anselm II. von Lucca. Anselm, seit 1073 Bischof von Lucca (Toscana), war ein Anhänger Papst Gregors VII. und der Kirchenreform. 1081 wurde er aus Lucca vertrieben. † 1086 in Mantua (Lombardia). Das Werk entstand 1096-1099 und wurde Mathilde von Tuszien übersandt. Es wird von Donizo erwähnt. Inc.: Omnibus in toto Dominum metuentibus orbe (Prolog, Clarus nobilium claro de sanguine (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Italienisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 10.09.2019