Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Weltchronik, Brünner

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit 1480-1500
Berichtszeit Weltchronik-1567
Gattung Weltchronik; Papst-Kaiser-Chronik
Region Niederösterreich
Schlagwort
Sprache Deutsch

Beschreibung

Im Explicit betitelt als Buch von der Zeit der Welt. Deutschsprachige Weltchronik von Christi Geburt bis 1448, im wesentlichen eine Übersetzung des Liber de temporibus des Matteo Palmieri, ergänzt um weitere Nachrichten, besonders zur böhmischen und österreichischen Geschichte, angelegt Ende 15. Jh. Vorangestellt sind komputistische Daten zur vorchristlichen Geschichte seit der Erschaffung der Welt, im Anschluss finden sich unsystematische Notizen zu den Jahren 1353 bis 1567, die von verschiedenen Händen des 16. Jh. hinzugefügt wurden. Benannt ist die Chronik nach dem Aufbewahrungsort der Handschrift, entstanden ist sie aber eher in Österreich, vielleicht im Stift Klosterneuburg (O.Can.S.Aug., Niederösterreich, dioec. Passau). Der Text ist unediert. Inc.: Von anfanng der welt oder von Adam dem ersten menschen.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 03.04.2020